Paartherapie

Eine Paarbeziehung ist eine sehr intime Beziehungsform, in der erwachsene Menschen einen liebevollen, positiven Umgang miteinander leben möchten. Diese Beziehung wird im Laufe eines Lebens vielfältigen Veränderungen unterworfen und mit unzähligen Schwierigkeiten konfrontiert. Damit ein Paar diesen Herausforderungen über Jahre hinweg positiv und gemeinsam begegnet, kann es hilfreich sein, das der Beziehung zugrundeliegende Muster aus Verhaltensweisen und Kommunikationsformen zu erkennen und positiv zu verändern.

Die Paartherapie bietet einen geschützten Rahmen für Paare, die die Qualität ihrer Beziehung nachhaltig verbessern möchten. Die Klienten blicken „von außen“ auf sich selbst und auf ihre/n Lebensgefährtin/en. Neben der eigenen Perspektive sehen und verstehen sie die ihrer/s Partnerin/s, ihre/seine Bedürfnisse, Wünsche und Frustrationen.

Grundlegende Themen der Paartherapie sind der Kontakt zueinander und die Kommunikation miteinander: Zerstörerische Handlungsweisen sollen gestoppt und durch konstruktive Verhaltens- und Kommunikationsmuster ersetzt werden. So werden Menschen zu starken Partnern, die voneinander profitieren und liebevoll miteinander durchs Leben gehen.